Datenschutzhinweise

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten. Die vollständigen Informationen ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Bei Aufruf und Nutzung dieser Seite:
— Zugriffsdaten (Datum und Uhrzeit des Besuches, die verwendete IP - Adresse, Browsertyp und Betriebssystem sowie die besuchten Seiten und die Herkunftsseite),
— Aufgrund Ihrer Anmeldung für den Newsletter (Registrierung): Name (Vorname und Nachname), Emailadresse

Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?

Die Daten, die beim Besuch unserer Webseite anfallen, sind durch einen sicheren Hypertext Übertragungsprotokoll geschützt (HTTPS). Wir erheben bestimmte Daten automatisiert (Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen). Ein unmittelbarer Rückschluss auf Sie ist dabei nicht möglich.
Ansonsten erheben wir die Daten nur auf Grund Ihrer Eingaben auf unserer Website (Registrierung für den Newsletter).

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Zur technischen Bereitstellung unserer Webseite

Wofür nutzen wir Ihre Daten nicht?

Wir nutzen Ihre Daten weder zur Profilbildung, Marktforschungs- oder zu Werbezwecken. Insbesondere werden wir von Ihnen beim Besuch unserer Webseite erhobene Daten nicht an Dritte weiterleiten, außer wir sind aufgrund von gesetzlichen Vorschriften dazu verpflichtet.

Welche Rechte haben Sie?

— Auskunft
— Löschung
— Berichtigung
— Widerspruch

Sie können sich mit Fragen zu Ihren Rechten und zum Schutz Ihrer Daten jederzeit an uns wenden: mariaostermayer@gmx.de

Ausführliche Datenschutzerklärung

Intensiv-Yoga legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, und Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Webseite. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Aktuell befinden sich die wesentlichen Schutzvorschriften im Bundesdatenschutz, sowie dem Telemediengesetz. Seit dem 25.05.2018 ergänzen die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie die E-Privacy-Verordnung.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Webseite. Falls Sie über Links auf unsere Seite auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf www.intensiv-yoga.de erfasst und wie diese genutzt werden:

Begriffsbestimmungen

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung für unsere Kunden und Besucher unserer Webseite klar und verständlich ist, möchten wir die nachfolgenden Begriffe näher erläutern:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie weiterer Datenschutzgesetze ist:

Maria Ostermayer

Dr.–Bergmeister–Str. 74

85276 Pfaffenhofen an der Ilm

Deutschland

Tel.: 08441 7836855

E-Mail: mariaostermayer@gmx.de

Website: www.intensiv-yoga.de

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Intensiv-Yoga erfasst aus Anlass Ihres Besuchs auf unserer Webseite allgemeine Daten, die in „Logfiles“ gespeichert werden. Diese Daten dienen dazu, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten, die Inhalte unserer Webseite korrekt darstellen zu können, und um im Falle eines Cyberangriffs den Ermittlungsbehörden die notwendigen Informationen zur Verfügung stellen zu können.

Folgende Daten werden hier erhoben:
— Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
— Das Betriebssystem des Nutzers
— Den Internet-Service-Provider des Nutzers
— die IP-Adresse des Nutzers
— Datum und Uhrzeit des Zugriffs
— Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
— Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Sie werden darüber hinaus auch getrennt von personenbezogenen Daten gespeichert, die wir von Ihnen erheben. Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten nur aus Anlass Ihrer Registrierung für unseren Newsletter.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Registrierung für den Newsletter

Sie können sich auf unserer Homepage für den Bezug unseres Newsletters registrieren - Wir erheben dazu Ihren Namen (Vor- und Nachname) und Ihre Emailadresse. Im Anschluss an die Eingabe und Bestätigung dieser Daten erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie erneut Ihre Newsletter Anmeldung bestätigen. Erst nach Betätigung des in dieser E-Mail enthaltenen Links ist Ihre Anmeldung abgeschlossen (Double Opt-in).

Zudem werden bei der Anmeldung weitere Daten erhoben:
— IP-Adresse des aufrufenden Rechners
— Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wir nutzen zur Erhebung Ihrer Daten und für den Versand des Newsletters den Dienst von Mailchimp der The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Damit werden Ihre Daten an Dritte ggf. in ein nicht EU Land übertragen. Als US-amerikanisches Unternehmen hat sich The Rocket Science Group vom EU-US Privacy Shield zertifizieren lassen. Informationen zum EU-US Privacy Shield finden sie hier https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG. Dennoch gelten in den USA andere Datenschutzgesetze als in Europa. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Information zum Datenschutz bei Mailchimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Der Newsletter Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gegeben.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich über den Abmeldelink im Newsletter. Ihre Daten werden dann von uns umgehend gelöscht und Sie werden keine weiteren Informationen von uns erhalten.

Soziale Medien und Nutzung externer Dienste

Google Fonts

Zur optimalen Darstellung des Schriftbildes der Webseite verwendet diese Seite Google Fonts. Dies ist ein Dienst der Google Inc. Dabei greift die Webseite auf Schriftbibliotheken von Google zu und stellt Verbindungen zu Google Servern her. Im Rahmen dieses Prozesses wird die IP Adresse Ihres Rechners erhoben und ggf. weitere Daten. Sollten Sie während Ihres Besuches auf unserer Webseite mit einem Google Konto bei Google angemeldet sein, so wird Google diese Information mit Ihren Nutzerdaten verbinden. Näheres entnehmen Sie bitte der Google Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ und der Information über Google Fonts www.google.com/fonts#AboutPlace:about.

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Einbindung Youtube

Diese Webseite nutz die Videoeinbindung von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die Videos werden im erweiterten Datenschutzmodus integriert. Die Videos starten erst nach dem Sie sie aktiv anklicken. Damit wird eine Verbindung zu Youtube-Servern hergestellt. Im Rahmen dieses Prozesses wird die IP Adresse Ihres Rechners erhoben und ggf. weitere Daten. Sollten Sie während Ihres Besuches auf unserer Webseite mit einem Google Konto bei Google angemeldet sein, so wird Google diese Information mit Ihren Nutzerdaten verbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Näheres entnehmen Sie bitte der Google Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Ihre Rechte als Betroffener

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Fragen können Sie z.B. über die folgende E-Mail-Adresse stellen: ( mariaostermayer@gmx.de )

Seit dem 25.Mai 2018 regelt die EU-Datenschutzgrundverordnung die Rechte der von der Datenverarbeitung Betroffenen.

Ihnen stehen als Betroffenem damit die folgenden Rechte zu:

Recht auf Bestätigung

Intensiv-Yoga wird Ihnen auf Anfrage innerhalb eines Monats bestätigen, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten von uns gespeichert werden.

Informationsrechte

Sie können verlangen zu erfahren, zu welchen Zwecken welche Arten von Daten von uns verarbeitet werden und ob wir Ihre Daten weitergeben.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Yoga-Intensiv wird Ihnen auf Ihre Anfrage hin, die bei uns gespeicherten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen, um Ihnen die Übermittlung zu einem anderen Verantwortlichen zu ermöglichen.

Recht auf Berichtigung

Yoga-Intensiv wird stets alle Bemühungen unternehmen, Ihre Daten mit der notwendigen Vorsicht und Akkuratesse zu behandeln. Sollten personenbezogene Daten in einem Einzelfall fehlerhaft gespeichert worden sein, werden wir diese unverzüglich berichtigen, bzw. mit einer ergänzenden Erklärung vervollständigen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sofern die Verarbeitung unrechtmäßig, d.h. ohne Ihre Einwilligung bzw. ohne Rechtsgrundlage erfolgt, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Widerspruchsrecht

Sie können als betroffene Person jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einlegen. Intensiv-Yoga wird in diesem Fall die Verarbeitung sofort einstellen, es sei denn, es bestehen nachweisliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, z.B. die Geltendmachung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Löschung

Sie können als betroffene Person von Intensiv-Yoga kann von dem Verantwortlichen verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, vor allem, wenn die personenbezogenen Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr notwendig sind, Sie im Vorfeld Ihre Einwilligung widerrufen oder das Widerspruchsrecht ausgeübt haben, bzw. anderenfalls, wenn die Löschung gesetzlich vorgeschrieben ist oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Beschwerderecht

Sie haben darüber hinaus und unbeschadet eines anderweitigen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts. Diese wird Sie nach Prüfung des Falls über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs unterrichten.

Stand 03.07.2018